Skip to main content

DVB-T Antennen

Den DVB-T Empfang verbessern: So funktioniert’s!

Auch wenn der eigene DVB-T Empfang bereits makellos erscheint, ist häufig noch viel „Luft nach oben“. Je nachdem, welcher Antennentyp genutzt wird, stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verbesserung des Empfangs zur Wahl.

Inwiefern ist eine Netzabdeckung in der gewünschten Region gegeben?

Bei der Inanspruchnahme einer Zimmerantenne spielt die Netzabdeckung in der Region eine maßgebliche Rolle. Inwiefern eine hohe Empfangsqualität in der Wohngegend gewährleistet wird, verrät beispielsweise die Internetseite www.ueberallfernsehen.de. Die auf der Website präsentierten Informationen sind dabei behilflich, herauszufinden, ob der Empfang mit einer Zimmerantenne ausreichend ist oder eine Dach- bzw. Außenantenne eine adäquate Alternative wäre. Zudem ist der richtige Standort der Zimmerantenne wichtig. Geeignet ist eine Position in der Nähe eines Fensters. Antennenbesitzer sollten darauf achten, dass sich keine anderen Geräte in unmittelbarer Nähe befinden, die Signale abgeben oder empfangen. Fällt die Wahl auf eine aktive Zimmerantenne, verstärkt dieses Gerät das Empfangssignal über zugeschaltete Netzspannung. Es ist in einigen Fällen möglich, die aktive Antenne über den Receiver anzuschließen. Eine passive Zimmerantenne stellt im Regelfall einen Grundempfang zur Verfügung. Existiert dieser Grundempfang nicht, ist die regionale Netzauslastung zu schwach.

Außenantennen begünstigen den DVB-T Empfang

Eine weitere Option zur Verbesserung des DVB-T Empfangs ist die zusätzliche Nutzung einer Außenantenne. Ausführliche Antennentests unter http://www.dvbt-antenne-test.de/ verraten, welche Modelle für dieses Vorhaben in Frage kommen und an einer Außenwand oder auf dem Balkon befestigt werden können. Wichtig ist bei der Anbringung einer Außenantenne, dass das Gerät zum Sender hin ausgerichtet ist. Insbesondere in Wohngebieten ist Geduld und etwas Geschicklichkeit gefragt, um die richtige Ausrichtung einzustellen. Nutzer sollten wissen, dass aktive Außenantennen eine zusätzliche Stromversorgung benötigen. Beispielsweise gewährleisten Flachkabel einen Stromanschluss, ohne dass aufwändige Bohrungen in einer Hauswand vorgenommen werden müssen. Um die Außenantennen zu aktivieren, werden die Kabel durch einen Fensterrahmen geführt.

Dachantennen mit unterschiedlichen Polarisationen

Fällt die Wahl auf eine Dachantenne, wird die Verbesserung des Empfangs durch mehrere Aspekte geleistet. Eine Schlüsselrolle nimmt der Verlauf der Polarisation des Senders ein. Ob eine horizontale oder vertikale Polarisation vorliegt, hängt von der Art der Antenne ab. Ist eine vertikal polarisierende Antenne mit Rundstrahlcharakteristik vorhanden, ist in der Regel keine Ausrichtung der Antenne von Nöten. Der Grund für diese „Pflegeleichtigkeit“ ist ihr guter Empfang, unabhängig jedweder Drehrichtung. Zeichnet sich eine Antenne durch eine horizontale Polarisation bzw. Richtwirkung aus, muss das Gerät auf den Sender des Gleichwellennetzes ausgerichtet werden. Antennen mit horizontaler Polarisation sind an kurzen Stäben erkennbar, die waagerecht zur Erde parallel verlaufen. Die Stäbe von Antennen mit vertikaler Polarisation verlaufen senkrecht zur Erde. Weil die Polarisation von der Wohngegend abhängt, ist es sinnvoll, sich auch hier für das jeweilige Gebiet im Internet zu informieren.

Unterstehend ist eine Bestseller-Auswahl von Antennen zum Empfang von DVB-T2 HD aufgeführt.


Xoro HAN 800 DVB-T/T2 Außenantenne (UHF, 8m Kabel, 8db) silber

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:41
Details+Preisvergleichauf anzeigen*
CSL 30dB DVB-T digitale Stabantenne mit stabilem Magnetfuß

13,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:40
Details+Preisvergleichauf anzeigen*
Kathrein BZD 30 Zimmer-Antenne für DVB-T

ab 32,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:40
Details+Preisvergleichauf anzeigen*
One For All SV 9455 DVB-T Flachantenne mit Filter (52dB, Full HD) weiß

ab 62,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:40
Details+Preisvergleichauf anzeigen*