Skip to main content

Weihnachten steht vor der Tür – weitere Senderstandorte

*

Noch fünf Monate bis zur Abschaltung von DVB-T und dem Regelbetrieb von DVB-T2 HD. In letzter Zeit gab es nicht viele Neuigkeiten was neue Receiver angeht, aber es werden bis dahin sicherlich noch ein paar neue Modelle hinzukommen. So ist z.B. im Gespräch, dass Xoro drei weitere Modelle auf den Markt bringen wird.

Meiner Meinung nach ist es sicherlich nicht verkehrt sich bereits jetzt einen neuen Receiver zuzulegen und auch schon in der Einführungsphase die sechs Sender in HD zu genießen.

Weihnachten ist auch nicht mehr lange hin, es sind immerhin keine zwei Monate mehr. Auch ein DVB-T2 HD Receiver kann unter Umständen ein passendes Weihnachtsgeschenk sein.

Ich habe mich kürzlich in einem großen Elektronik-Markt nach DVB-T2 Receivern umgesehen und mußte feststellen, das nicht ein einziges Gerät in diesem Markt ausgestellt war. Es waren dort ausschließlich Kabel- und Sateliten-Receiver ausgestellt. Ich konnte leider nicht in Erfahrung bringen, aus welchem Grunde keine vorhanden waren. Aber eines ist damit sicher, selbst wenn nur wenige Geräte ausgestellt worden wären, die größte Auswahl zum Kauf eines Gerätes hat man auf jeden Fall über die Angebote im Internet.

Meine persönlichen Empfehlungen sind die folgende kleine Auswahl an Geräten:

Fuba ODT 300

ab 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:41
Details+Preisvergleichauf anzeigen*
Xoro HRT 8720 + 20 dB ANTENNE + HDMI Kabel, schwarz

49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:41
Details+Preisvergleichauf anzeigen*
Schwaiger DTR700HD, Weiß/Schwarz

ab 29,43 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:41
Details+Preisvergleichzu SATURN*
TechniSat DigiPal T2 HD, schwarz

ab 9,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkostenaktualisiert: 21.11.18 16:41
Details+Preisvergleichzu EURONICS*

Mehr Senderstandorte für DVB-T2 HD

Media Broadcast hat bekanntgegeben, das die Anzahl der Senderstandorte von 44 beim Start des Regelbetriebes bis 2018 auf 61 Senderstandorte ausgebaut werden sollen. Dadurch wird in vielen Regionen unter anderem auch der Empfang mit einer Zimmerantenne verbessert. Bis Ende 2018 wird dadurch zudem die Reichweite auf 63 Millionen Einwohner steigen.


Ähnliche Beiträge